MIETEN – NEUERLICHE ERHÖHUNG AB 01. NOVEMBER 2022

Das BMJ hat Ende September auf Grund der hohen Inflationsraten zum 3. Mal in diesem Jahr eine Erhöhung der Kategoriebeträge gem. MRG kundgemacht. Die Erhöhung wird am 01. November 2022 mietrechtlich wirksam.

Die gültigen Kategoriebeträge in EUR/m²:

 

Anhebung frühestens ab

Kategorie A

Kategorie B

Kategorie C

Kategorie D brauchbar

Kategorie D unbrauchbar

ab 01.11.2022

05.12.2022

4,23

3,18

2,12

2,12

1,06

ab 01.06.2022

05.07.2022

4,01

3,01

2,00

2,00

1,00

ab 01.04.2022

05.05.2022

3,80

2,85

1,90

1,90

0,95

Die Erhöhung der Kategoriebeträge hat nicht nur direkte Auswirkungen auf die zu entrichtenden Mietzinse, sondern erhöht auch (in vielen Fällen) die Verwaltungskostenpauschale der Haus­verwaltungen und führt dadurch insgesamt zu höheren Betriebskosten, welche wiederum der Mieter zu tragen hat.