Aktuelle Entwicklungen insbesondere im Steuer- und Sozialversicherungsrecht versenden wir mit Newsletter regelmäßig an unsere Klienten. Hier finden Sie die gesammelten Klienten-Infos zum Nachlesen.

  • STEUERTIPPS FÜR ARBEITGEBER & MITARBEITER

    07.11.2017
    1.      Optimale Ausnutzung des Jahressechstels mit 6% bis 35,75% Lohnsteuer   Wenn neben den regelmäßigen Monatsbezügen noch andere Bezüge (wie z.B. Überstundenvergütungen, Nachtarbeitszuschläge, Schmutz-, Erschwernis- und…
  • 14. ANTRAG AUF ENERGIEABGABENVERGÜTUNG FÜR 2012 STELLEN

    07.11.2017
    Energieintensive Betriebe können sich auf Antrag die bezahlten Energieabgaben, die für Energieträger anfallen, die unmittelbar für den Produktionsprozess verwendet werden, rückerstatten lassen, wenn diese 0,5% des Nettoproduktionswerts (unter Berücksichtigung…
  • 13. GSVG-BEFREIUNG FÜR „KLEINSTUNTERNEHMER“ BIS 31.12.2017 BEANTRAGEN

    07.11.2017
    Gewerbetreibende und Ärzte (Zahnärzte) können bis spätestens 31.12.2017 rückwirkend für das laufende Jahr die Befreiung von der Kranken- und Pensionsversicherung nach GSVG (Ärzte nur Pensionsversicherung) beantragen, wenn die steuerpflichtigen Einkünfte 2017…
  • 12. ENDE DER AUFBEWAHRUNGSPFLICHT FÜR BÜCHER UND AUFZEICHNUNGEN AUS 2010

    07.11.2017
    Zum 31.12.2017 läuft die 7-jährige Aufbewahrungspflicht für Bücher, Aufzeichnungen, Belege etc. des Jahres 2010 aus. Diese können daher ab 01.01.2018 vernichtet werden. Beachten Sie aber, dass Unterlagen dann weiter aufzubewahren sind, wenn sie in einem anhängigen Be…
  • 11. UMSATZGRENZE FÜR KLEINUNTERNEHMER

    07.11.2017
    Unternehmer mit einem Jahres-Nettoumsatz von bis zu EUR 30.000 sind umsatzsteu-erlich Kleinunternehmer und damit von der Umsatzsteuer befreit. Je nach anzuwen-dendem Umsatzsteuersatz entspricht dies einem Bruttoumsatz (inkl. USt) von EUR 33.000 (bei nur 10%igen Umsätzen, wie z.B.…
  • 2 of 48