Termine 30.09.

Die Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften, verdeckte Kapitalgesellschaften (GmbH & Co KG), Zweigniederlassungen ausländischer Kapitalgesellschaften und bestimmten Genossenschaften mit dem Bilanzstichtag 31.12.2016 sind bis zum 30.09.2017 beim Firmenbuch elektronisch einzureichen und offenzulegen. Für kleine GmbHs wurde ein neues Formblatt zur Offenlegung veröffentlicht. Wird diese Frist nicht eingehalten, drohen Zwangsstrafen, die jedem Geschäftsführer und auch der Gesellschaft vorgeschrieben werden.

Bis zum 30.09. besteht auch die letzte Möglichkeit für einen Antrag auf Herabsetzung der Vorauszahlungen an Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer für das Jahr 2017. Für die Beiträge zur Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft kann dagegen bis zum Jahresende ein Herabsetzungsantrag gestellt werden, wenn der voraussichtliche Gewinn unter der vorläufigen Beitragsgrundlage liegt.

Alle Arbeitnehmer und Pensionisten, die entweder von mehreren Arbeitgebern oder pensionsauszahlenden Stellen Bezüge erhalten haben, oder bei denen Absetzbeträge zu Unrecht berücksichtigt wurden, müssen bis zum 30.09.2017 eine Arbeitnehmer-veranlagung beim Finanzamt einreichen.